Gib deine E-Mail-Adresse ein, um dieses Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Artikel per E-Mail zu erhalten.

Und täglich grüßt das Murmeltier

Na, die Nacht war doch schon besser…irgendwie seltsam, aber besser!

Nur der Wecker, der um 9 Uhr geklingelt hat, hat irgendwie gestört. Aber, heute ist ja High-Court-Tag (oder auch nicht, wenn mich Dirkusch wieder versetzt, was ich aber auch nicht tragisch finde, dann gehen wir halt „Tomorrow, tomorrow, tomorrow“ (die anderen 3 indischen „T“s)). Es ist heut wieder ein verdammt heißer Tag und ich hoffe Dirkusch hat keinen Helm für mich dabei, dass wird mir zu warm auf dem Moped!

 Ich wurde nicht versetzt. Wir fuhren also wieder hin (langsam bin ich echt Profi, was das Umfassen von zig Dingen mit der einen, dem Schal mit der anderen Hand und sich, wenn möglich, hinten noch leicht festhalten, also mit der „Schalhand“ und dabei relaxt dem indischen Großstadtverkehr ins Auge zu blicken, angeht. Auch wenn dieser Satz grammatikalisch eine Katastrophe ist, geh ich davon aus, dass jeder ihn kapiert!)

Wir waren also wieder da! Gleiche Zeit, gleicher Ort. Leider hat sich auch das andere wiederholt, denn… der District Magistrat war natürlich wieder nicht da! Heute Nachmittag …wahrscheinlich… Da wir aber beide, Dirkusch und ich, heute keine Zeit mehr haben, haben wir das ganze Prozedere auf morgen früh verschoben…ich denke ich werde noch öfter in dem Gerichtsgebäude sein, als mir lieb ist!

 Wir haben das Schattentheater heute ausprobiert. Kati hat Stoff gekauft und mit meiner Schnur und Sicherheitsnadeln haben wir ihn dann notdürftig befestigt. Das wird toll! Leider fehlten wieder 2 Mädchen so konnten wir nicht richtig proben und haben dann am Schluß improvisiert. Das Tuch war schon wieder ab, da kam Fares mit einer Journalistin, natürlich unangemeldet und 10 Minuten vor Schluß und wollte es sehen. Mit einem Lächeln sagte ich, dass wir ihm gerne was anderes zeigen. War mir dann egal, wir haben ja eh noch nicht die Szenen hinter dem Laken spielen können und außerdem kann er nicht antanzen, wann er will und dann rumkommandieren. Und so spielten die Mädchen „Böse Schwiegermutter“- Ausschnitte vor. Die Reaktion der beiden (Fares und der Journalistin) zeigten uns, dass alles der Wahrheit entspricht… Dann folgte ein Fototermin und ohne ein Wort standen wir wieder alleine da…Vielleicht war ich ja auch im Fieberwahn!?!

Fast eine Stunde zu spät erschienen wir dann im Boarding-House und es war wieder Hausaufgabenzeit. Und was für dämliche Aufgaben die Kids immer auf haben! Seitenweise müssen sie Sachen aus ihrem Buch abschreiben und sie verstehen gar nicht, was sie schreiben…in keinem Fach! Also das Schulsystem ist echt mal: SCHEIßE!!! Zum Spielen bleibt auch keine Zeit, man ist stundenlang damit beschäftigt, neben den Kindern zu sitzen und aufzupassen, dass sie auch alles machen, sonst gibt’s Schläge in der Schule!

 Und müde bin ich… naja, kann ja bald schlafen, abends verpasst man ja nicht ganz so viel (meistens mal so gar nix!).

Habe ich eigentlich von Volkssport Nummer 1 erzählt (außer Kricket natürlich, ich hoffe mir hier noch ein Spiel ansehen zu können!)?“An die Wände pissen“ heißt er. Manche spielen auch in der Oberliga mit „Piss wohin du wills, wann du willst“. Ich habe noch nie so viele Pinkler gesehen wie hier. Auch die Mädchen. Bikini geht gar nicht…aber pissen…o.k., wieder eine Sache, die ich nicht verstehen muss. Ständig ist man in Gefahr auf irgendeinen indischen Schniedel starren zu müssen, woher der Gestank kommt, verwundert da nicht ganz so…

 Ihr merkt, so langsam lebe ich mich ein, es gibt nicht mehr soooo viel zu erzählen wie am Anfang…aber vorerst werde ich Euch trotzdem noch täglich mit Einträgen nerven (das habt Ihr davon, wenn Ihr ihn lest (ich freue mich aber über jeden von Euch!!)).

 Bis morgen (wir können eine Wette abschließen: ist der District Magistrat morgen da oder nicht? Auf was ich setzte bleibt geheim, aber wahrscheinlich ratet Ihr es von selbst…) und gute Nacht!

 

 

3 Antworten auf Und täglich grüßt das Murmeltier

  • Steffi sagt:

    Ich Wette er ist nicht da! !! Ich liebe deine Einträge! Herdmann und ich lesen sie immer zusammen! Umarmen dich und freuen uns auf flense und schwimmen!!!!;-)

  • Anja sagt:

    Moinsen,

    also: ich wette, der District-Obermufti ist heute da, empfängt Dich, bietet Dir Tee und Gebäck an, ernennt Dich zur Frauen-Gleichstellungsbeauftragten-Ministerin-oder-so und lädt Dich nach Eurem offiziellen Termin in ein Steakhouse zum Rumpsteak ein (original inglish – fast blutig!)! 😀 … und wenn nicht ist er ein Idiot! … Wetteinsatz wird hier zu einem anderen Zeitpunkt verraten! 🙂

    Lieben Gruß,
    Straight

  • Senior Vice District Director President Council Secretary-Anwärter sagt:

    Good day Anke,

    the District Director is run me over the way today. He sagt, he is very sorry but er wird tomorrow gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz bestimmt there sein.

    I am freuing mich shon now auf your next Bericht how it went.

    Best regards,

    Ekki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.